Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
Zurück zum Blog

Liebe Grüße vom Biggesee

a body of water

Liebe Gäste,

wie startet man einen Blog, den es jetzt regelmäßig gibt?

Es gibt Fragen.
Du oder Sie?
Wie lange darf der Blog-Beitrag sein?
Wie oft erscheint der Blog?
Und viele mehr.

Am besten fängt man einfach an zu schreiben, weil wir keine Antworten auf die Fragen haben. Wir nehmen uns die Freiheit und probieren einfach aus. Aber wir haben uns entschieden. Wir duzen unsere Leser, weil Freunde werden einfach geduzt.

Ein paar Worte zur aktuellen Situation.
Wir fahren mit der MS Westfalen seit 15. Mai täglich von 10:00h – 17:45h und steuern dabei 3 Anlegestellen an, genauso wie in 2019. Infos über www.biggesee.de

Was hat sich überhaupt verändert?
Die große Veränderung ist die vorgeschriebene Limitierung auf 275 Gäste sowie die Registrierung unserer Gäste. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden haben wir mit Beginn der Saison einen Onlineshop installiert. Ganz bequem von Zuhause oder unterwegs in den Shop reinschauen, buchen, registrieren und bezahlen. Einfach ohne Wartezeiten am Einstieg und mit Platzgarantie in total entspannter Atmosphäre an Bord. Unser beliebtes Brunchbüffet können wir aufgrund der Auflagen und Umstände derzeit nicht durchführen. Wir haben uns für euch etwas überlegt.

Kapitänsfrühstück
Täglich gibt es an Bord das Kapitänsfrühstück mit Brötchen, Aufschnitt, Käse, Marmelade, Orangensaft und selbstverständlich Kaffee. Frühstückmuffel dürfen das Frühstück auch gerne teilen.

a person riding a wave on a surfboard in the water

Zum Abschluss unseres ersten Blog-Beitrags noch ein paar Worte
für die Liebhaber der Schifffahrt auf dem Biggesee.
Die meisten von euch wissen, wir haben zwei Schiffe, die MS Westfalen und die MS Bigge. Die MS Bigge hat eine bewegte Geschichte, aber diese erzählen wir ein anderes Mal. Die letzten Wochen haben wir der „Bigge“ ein neues Kleid angezogen, das heißt neue Farbe, neue Decksbeläge, weiß und grau. Wir finden das steht der Lady sehr gut.

Zur Feier und zum Kennenlernen der neuen „Bigge“
bieten wir ein Schmankerl an, den Kaffeeklatsch auf’a Bigge.
€ 19,90 für 2 Stunden Schifffahrt inkl. Erdbeerkuchen mit Sahne, einem Glas Sekt und Filterkaffee soviel ihr wollt. Selbstverständlich gibt es für die Selbstzahler auch ein kühles Blondes oder einen Eisbecher.

Termine:
Sonntag, 14. Juni und
Sonntag, 21. Juni.

Buchen bitte über www.biggesee.de

a ship on the water

In Zukunft wird die MS Bigge öfters für uns und mit uns in See stechen. Warum sticht man in See? Der Ausdruck “in See stechen“” bedeutet: vom Hafen aufs offene Meer hinaus schippern. Warum es gerade “stechen”“ und nicht etwa “segeln”“ heißt, geht auf die ursprüngliche Bedeutung zurück, sich mit einer Ruderstange vom Anlegeplatz oder Ufer abzustoßen. Wir wünschen euch eine gute Zeit und ein baldiges Wiedersehen.

Liebe Grüße vom Biggesee

  • Veröffentlicht in: