Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
Zurück zum Blog

Immer eine Handbreit Wasser unterm unter dem Kiel

a body of water
Liebe Fahrgäste und Freunde,

wir bekommen immer wieder die Frage gestellt ob die Schiffe auch bei dem niedrigen Wasserstand fahren.

Eine kurze Erklärung.

Der Biggesee ist ein technischer See. Das heißt, der Biggesee hat grundsätzlich zwei Aufgaben.

  1. Mehr als 5 Mio. Menschen im Ruhrgebiet erhalten ihr Trinkwasser unter anderen aus dem Biggesee.
  2. Der Biggesee sowie weitere Talsperren im Sauerland gleichen den schwankenden Pegel der Ruhr aus.

Dies ist der Grund warum wir im Laufe des Sommers fallende Pegelstände haben. Das Wasser wird am Biggedamm abgelassen und versorgt Millionen von Menschen mit Wasser. Nebenher wird damit selbstverständlich wichtiger Strom erzeugt.

Im Herbst, Winter und Frühjahr wird der Biggesee durch den Regen wieder aufgefüllt. Ein ganz einfaches aber sehr wirksames Prinzip.

Mit weiteren Informationen versorgt euch der Ruhrverband unter www.ruhrverband.de.

Aber wie sieht es zur Zeit aus?

Wir sind ca. 10 Meter unter dem sogenannten Stauziel oder umgangssprachlich – dem vollen See. Ingesamt ist es vorgesehen, dass der See mehr als 20 Meter Wasser verlieren kann.
Also, wir haben noch nicht einmal 50% erreicht und somit genug Wasser im See für eine gute Zeit auf dem Schiff.

a large boat in a body of water

Was ist in den letzten Tagen passiert?

Das Wetter war super und die Stimmung sehr gut. Vielen Dank an alle unsere Gäste.

Aufgrund des Corona Virus, dürfen und wollen wir derzeit keine Parties organisieren. Wir haben zahlreiche Alternativen angeboten und bieten diese zum Teil immer noch an.
Eine davon war ein Yoga Kurs auf dem Achterdeck in Zusammenarbeit mit Maxsport in Attendorn. Vielen Dank an Kirsten und vielen Dank an die Sportler. Es hat uns viel Spaß gemacht.

Wie sieht Yoga auf dem Schiff aus? Schaut Euch dazu doch einmal unseren kleinen Film an:

YOGA AUF DEM BIGGESEE

a group of people doing yoga yoga class on the boat

Und was kommt noch?

Wie schon kommuniziert fahren wir täglich mit ca. 10 Knoten bis 25. Oktober auf dem See und dann bis 06. Dezember jeden Sonntag.

Mehr Infos erfahrt ihr über unsere Seite auf www.biggesee.de.
Die Planungen für nächstes Jahr laufen und ihr dürft gespannt sein welche spannenden Aktionen auf euch warten.

Wieso fährt das Schiff 10 Knoten, warum nicht Kilometer pro Stunde?

Ich versuche es mal einfach zu erklären. Weit vor der Existenz von Navigationssystemen und Computern sind die Schiffe durchs Meer gefahren und haben versucht die Geschwindigkeit zu messen.

Ein Seil mit Knoten und am Ende einem Stück Holz wurde ins Wasser geworfen und die Zeit bis sich das Holz bewegt hat, an Hand einer Sanduhr gemessen.
Mit Zeit und Strecke hat sich die Geschwindigkeit in Knoten errechnet. Na ja, es war mehr ein Anhaltspunkt anstatt einer im heutigen Sinne gemessenen Geschwindigkeit.
Die MS Westfalen fährt in der Regel mit ca. 10 Knoten durch den Biggesee, dies entspricht ungefähr 18 km/h.

Wichtiger als die Geschwindigkeit ist für uns das Genießen der Fahrt auf dem Biggesee und zwar bei jeder Geschwindigkeit.

Liebe Grüße
Die Crew der Personenschifffahrt Biggesee

  • Veröffentlicht in: